Neumarkt / Lutherdenkmal - 2030

Neumarkt / Lutherdenkmal - 2030

Dresden - Neumarkt - Lutherdenkmal. Der Standort des Martin - Luther - Denkmales ist der zentrale Punkt des Neumarktes, von dem alle einmündenden Straßen sichtbar sind. Diese sind die Rampische Straße, die Landhausstraße, die Moritzgasse, die Kleine Kirchgasse, die Frauenstraße, der Jüdenhof, die Augustusstraße und die Münzgasse. Eines der zentralen Elemente des künftigen Neumarktes wird die Bepflanzung des Gewandhausareales mit Bäumen sein. Dadurch wird der Platzraum in mehrere Teilbereiche aufgegliedert. Der Jüdenhof erhält mehr räumliche Tiefe.Der historische Neumarkt zwischen 1800 und 1945 war durch die Begradigung der Platzfront zwischen Kleiner Kirchgasse (Schützhaus) und Jüdenhof deutlich großstädtischer geprägt. Die Platzkonfiguration, wie sie durch die Bepflanzung realisiert wird, hatte ihren Vorläufer in der Zeit zwischen dem Abbruch der Wache 1765 und dem Abbruch des baufällig gewordenen Gewandhauses 1791. Das Gewandhaus selbst zählte zu den mehr oder weniger unbeschädigten Bauten des Siebenjährigen Krieges.

Bilder von Neumarkt / Lutherdenkmal - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Neumarkt / Lutherdenkmal - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup