text

Neumarkt / Weigelsches Haus - 2030

Neumarkt / Weigelsches Haus - 2030
Dresden - Neumarkt - Weigelsches Haus. Das Weigelsche Haus, eine Rekonstruktion eines spätbarocken Bürgerhauses stellt mit den beiden Fassaden links und rechts eines der schönsten Architekturbeispiele zwischen Barock und Klassizismus dar, wobei das Eckhaus zur Frauenkirche Dekor der Nerenaissance aufweist und damit dem Eckhaus Neumarkt 4 im Quartier III entspricht. Durch die bürgerlichen Bauten erhält die Frauenkirche, eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Dresdens, erst ihren Maßstab. Rechts von ihr ist die Rampische Straße mit dem Kurländer Palais einsehbar. Vor dem Quartier III zu Füßen der Frauenkirche befindet sich das Standbild des Reformators Martin Luther. Die Südseite des Platzes wird von Salomonisapotheke, Hotel de Saxe und Hotel Stadt Rom gebildet. Daran schließt sich die Baumgruppe auf der Fläche des ehemaligen Gewandhauses an. Geschlossen wird das Bild mit dem Blick zum Jüdenhof mit Regimentshaus, Türkenbrunnen, Dinglingerhaus und dem Johanneum mit der Englischen Treppe.

Bilder von Neumarkt / Weigelsches Haus - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Neumarkt / Weigelsches Haus - 2030

Auswahlkatalog

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup

fb