Blüherpark / östl. Figurengruppe - 2014

Blüherpark / östl. Figurengruppe - 2014

Figurengruppen Mars und Venus (re) sowie Merkur und Minerva (li) aus Sandstein. Die Figuren wurden 1744/45 von Lorenzo Mattielli für Reichsgraf Heinrich von Brühl für dessen Garten in der Friedrichstadt geschaffen. Der Chevalier de Saxe kaufte sie nach 1764 für seinen Garten in der Pirnaischen Vorstadt aus dem Brühlschen Nachlass und platzierte sie in der Mittelachse des Gartens. im Jahre 2008 wurden die Figuren restauriert und an ihrem historischen Standort wieder aufgestellt. Lorenzo Mattielli war einer der wichtigsten Bildhauer im barocken Dresden in der Generation nach Permoser. Geboren wurde er 1687 in Vicenza in Norditalien, er starb am 28. April 1748 in Dresden. Ab 1711 war er in Wien tätig, von wo er 1738 für die Anfertigung des Skulpturenschmucks der neuen Dresdner Hofkirche verpflichtet wurde. Daneben war er für Schloss Hubertusburg und Premierminister Brühl tätig. Mattiellis Hauptwerk in Dresden ist der Neptunbrunnen in der Friedrichstadt, eine der bedeutendsten barocken Brunnenanlagen nördlich der Alpen. Mars war Sohn der Juno und galt in der römischen Antike als Gottheit des Krieges (in Griechenland: Ares). Lange Zeit wurde er auf dem Feld des Mars vor den Mauern Roms verehrt. In der Gründungslegende Roms war er der Vater von Romolus und Remus. Der Wochentag Dienstag (ital. Martedi) und der Monat März wurden nach ihm benannt. Venus ist im Gegensatz zu Mars die römische Göttin der Liebe. Ihr entsprach in Griechenland Aphrodite. Vermutlich verbreitete sich der Kult der Venus vom Berg Eryx in Sizilien, wo Erykine verehrt wurde. Erykine ist dabei ein Beiname der Aphrodite. Merkur war in der römischen Antike der Götterbote und der Schutzgott des Handels, allerdings auch der Schutzgott der Diebe. Seine Symbole sind Flügelhelm und -schuhe, der Stab und zuweilen auch ein Geldbeutel in der rechten Hand. Nach ihm ist der Mittwoch (ital. Mercoledi) benannt. Merkur wurde Minerva beigeordnet, die römische Schutzgöttin der Handwerker und des Gewerbes. Später wurden ihr Eigenschaften der griechischen Athene übertragen. Sie wurde nun auch als Schutzgöttin der Weisheit, der Kunst und des Schiffbaus verehrt. In der Folge kam noch die Verehrung als Schutzgöttin des Staates und seiner Geschicke hinzu. Sie wird oft mit Helm, Lanze und Schild dargestellt.

Bilder von Blüherpark / östl. Figurengruppe - 2014, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Blüherpark / östl. Figurengruppe - 2014

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen