Frauenstraße/Dinglingerhaus - 2030

Frauenstraße/Dinglingerhaus - 2030

Dresden - Frauenstraße - Panorama Bild - 2030 Das Dinglingerhaus zählte schon im 18. Jahrhundert zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der barocken Residenzstadt Dresden. Es war das Wohnhaus Johann Melchior Dinglingers, welcher mit seiner Werkstatt und seinen Brüdern erlenswerte Kunstwerke für August den Starken schuf. Die in aller Welt berühmten Werke, welche den Ruhm des sächsischen Kurfürsten und polnischen Königs mehren sollten, sind heute zumeist im Grünen Gewölbe der Saatlichen Kunstsammlungen Dresden zu bewundern. Die Fassde des Hauses wurde durch einen dreigeschossigen Erker mit wertvollen Brustungsreliefs verziert. Ansonsten ist die Fassade wohl nach Zerstörungen im Siebenjährigen Krieg leicht vereinfacht worden. Im Erdgeschoß fanden sich einst ein Ladenlokal, Werkstätten und ein Muschelkabinett. In der Eingangsachse lag im Hof der berühmten Brunnen, welcher sich heute am Gewandhaus in Dresden in der Nähe des Rathauses befindet. Die östliche Langseite des schmalen Hofes wurde von einer der wertvollsten Arkadenarchitekturen im barocken Bürgerhausbau der Stadt Dresden gebildet. Im ersten Obergeschoss befanden sich im Vorderhaus die Wohnräume von Dinglinger. Das Dach war wohl die größte Besonderheit, indem es von Altanen in zwei Ebenen gebildet wurde. Lediglich ein archivalisch nachgewiesenes Observatorium dürfte ein Dach im üblichen Sinne besessen haben. Auf den Dachterrassen befanden sich Wind- und Wasserspiele, welche über zwei Zisternen gespeist wurden. Die Zisternen, welche über Pumpeinrichtungen vom Hofbrunnen gefüllt wurden, dienten zugleich dem Brandschutz. In diesem besonderen Hause weilte auch hoher Besuch, so der König von Dänemark oder Zar Peter I. Von Russland.

Bilder von Frauenstraße/Dinglingerhaus - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Frauenstraße/Dinglingerhaus - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen