Hotel de Saxe - 2030

Hotel de Saxe - 2030

Dresden - Neumarkt - Hotel de Saxe - Moritzstraße. Vom Panorama Standort ergibt sich eine wunderschöne Diagonalansicht auf das Hotel Stadt Rom. Besonders zu bermerken sind die geschwungenen Erker, die zarte Fassadengleiderung, die im Detail zarte Stuckelemente aufweist, der Balkon zum Neumarkt zu, das schiefergedeckte Mansarddach sowie die Balaustrade. Leider wurde das Gebäude bereits 1760 zum ersten Male zerstört und anschließend nur vereinfacht wieder aufgebaut. Durch die Überbauung der historischen Straßenzüge Moritzstraße und Kleine Kirchgasse durch die Wohngebäude an der Wilsdruffer Straße werden die Brüche der Stadt deutlich. Wenigstens eine Passage von der Wilsdruffer Straße zur Moritzstraße und damit zum Neumarkt wäre wünschenswert. Neben der Heinrich schütz Residenz schweift der Blick in die Frauenstraße mit künftig drei rekonstruierten Fassaden. Vor dem Quartier VI befindet sich künftig die stadtbildprägende Baumgruppe auf der Fläche des ehemaligen Gewandhauses.

Bilder von Hotel de Saxe - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Hotel de Saxe - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen