Neumarkt Südost - 2012

Dresden - Neumarkt - Südost - Denkmal König Friedrich August II. Am Standort des Denkmales von König Friedrich AugstII. von Sachsen befand sich bis circa 1866 der Türkenbrunnen, welcher sich heute am Jüdenhof befindet. Er war einst der Brunnen des Neumarktes und hatte bis zum Ende des 18. Jahrhunderts auch eine prächtigere Gestalt, wie das Gemälde Bernardo Bellottos vom Neumarkt Dresden beweist. Der Brunnen besaß am äußeren Beckenrand einst barocke Ziervasen auf den Ecken und dazwischen schmiedeiserne Kandelaber mit den Laternen der Dresdner Stadtbeleuchtung. Das Denkmal König Friedrich August II. von Sachsen wurde von Ernst Hähnel 1867 geschaffen. Der König kam bei einem Unfall mit der Kutsche in Tirol ums Leben. Danach bestieg sein jüngerer Bruder, König Johann von Sachsen, den Thron, dessen Reiterdenkmal sich auf dem Theaterplatz findet. Das Denkmal auf dem Schloßplatz stellt hingegen Friedrich August den Gerechten, einen Onkel von Friedrich August II. dar. Friedrich August der Gerechte war der erste König von Sachsen, allerdings von Napoleons Gnaden. August der Starke war zwar ebenso König, allerdings der polnische. Sachsen war bis 1806 ein Kurfürstentum. Da dies einen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation zur Voraussetzung hatte, den diesen sollten die 7 Kurfürsten des Reiches küren, war der Titel mit der Vernichtung dieses Reiches durch Napoleon erloschen. Als Ersatz gab es dann die Königreiche von Bayern oder eben Sachsen. Allerdings wurde aufgrund der sehr zurückhaltenden Einstellung Friedrich August des Gerechten keine sächsische Königskrone in Auftrag gegeben. Die Nachfolger beließen es dabei und so hatten Sachsens Könige dann bis 1918 keine Krone.

Bilder von Neumarkt Südost - 2012, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Neumarkt Südost - 2012

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen