Portal Bosesches Haus - 2030

Portal Bosesches Haus - 2030

Dresden - Schössergasse - Bosesches Haus. Mit etwas Abstand lässt sich der Eckerker des Trierschen Hauses betrachten, der dem Ende des 17. Jh. angehört und Ende des 18. Jh. bruchlos um ein 3. Obergeschoss aufgestockt wurde. Rechts davon ist das Cäsarsche Haus im Knöffelschen Lisenenstil zu erkennen. Im vor uns befindlichen Boseschen Haus zeigt das Portal mit den Adelswappen, dass es sich hier um ein Adelshaus handelt. In einem Raum des Obergeschosses sind sogar Ledertapeten, wie man sie von den Schlössern Moritzburg oder Weesenstein kent, verbürgt. 1722 erwar August der Starke des Gebäude. Da er im Stallgebäude (heute Johanneum) Gästeappartements einrichten wollte, wurde ein Ausweichquartier für die Rüstkammer benötigt. Diese fand dann hier, in der dahinterliegenden kurfürstlichen Schmiede und in der anschließenden ehemaligen Roßapotheke bis 1877 Quartie.

Bilder von Portal Bosesches Haus - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Portal Bosesches Haus - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen