Salomonisapotheke - 2030

Salomonisapotheke - 2030

Dresden - Neumarkt- Landhausstraße - Salomonisapotheke. Am Panorama Standort der Salomonisapotheke ist neben dem Blick zum Johanneum der Einblick in die Landhausstraße von Bedeutung. Hier wird bis 2018 neben modernen Entwürfen die Fassade Nummer 3 rekonstruiert. Sie ist eine der bemerkenswertesten Leistungen des Barockarchitekten Johann Rudolph Fäsch. Neben seiner praktizierenden Tätigkeit war er Verfasser von Musterbüchern für Architekten, welche noch heute beispielsweise in der Sächsischen Landesbibliothek - Staats und Universitätsbibliothek (SLUB) aufbewahrt werden. Das Johanneum ist von hier gesehen der wichtigste Bau des Platzes, wird aber teilweise von der Baumgruppe am Standort des ehemaligen Gewandhauses verdeckt. Ninter dem Johanneum mit der englischen Treppe ragen die Türme von Hausmannsturm und Hofkirche auf. Rechts davon ist der Schwung der eleganten spätbarocken Fassaden des QF sichtbar. Die Südseite des Platze wird dominiert vom Hotel de Saxe mit seinem prägenden Balkon, sowie von Salomonisapothe und Hotel Stadt Rom.

Bilder von Salomonisapotheke - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Salomonisapotheke - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen