Schössergasse / Sporergasse - 2030

Schössergasse / Sporergasse - 2030

Dresden - Schössergasse - Sporergasse - triersches Haus - Cäsarsches Haus. An der Straßenkreuzung von Schössergasse und Sporergasse befinden sich drei wichtige Leitbauten innerhalb des Wiederaufbauprojektes Neumarkt Dresden. Dies ist das Bosesche Haus (bis 2012 fertiggestellt), das Triersche Haus (bis 2016 fertiggestellt) sowie das Cäsarsche Haus (in Planung). Zugleich ergeben sich interessante Durchblicke durch die Gassen. Nach Norden zum Seiteneingang des dresdner Stallhofes unter der Appareille. zugleich grüßt am Ende der Gasse ein Giebel des Kanzleihauses. Im Innenhof hinter dem Boseschen Haus befand sich einst der Löwenhof, der Ort, wo der kursächsische Hof wilde Tiere hielt. Später wurden diese in den Jägerhof in der Dresdner Neustadt umgesiedelt. Nach Osten schweift der Blick zu Jüdenhof und Neumarkt, im Süden ist die Rückfassade des Kulturpalastes erkennbar. Nach Westen sind über die Schloßstraße hinweg das Taschenbergpalais mit seiner Verbindungsbrücke zum Südflügel des Dresdner Residenzschlosses erkennbar.

Bilder von Schössergasse / Sporergasse - 2030, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Schössergasse / Sporergasse - 2030

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen