Q VIII.1 - Sporergasse 1-3

Sporergasse 1-3, 01067 Dresden

Das Eckhaus des Swissotels zur Sporergasse wurde 2010-12 nach Plänen von Schubert Horst Architekten durch die Baywobau Dresden errichtet. Der historische Verlauf der Sporergasse musste dabei aufgrund von unter der Straßendecke vorhandenen Grundleitungen an ihrer Einmündung zur Schloßstraße aufgeweitet werden. Ansonsten folgt der Bau in der Kubatur seinem anspruchslosen hist. Vorgängerbau. Der Neubau wird durch ein natursteinverkleidetes Erdgeschoss, eine weiß verputzte Lochfassade und ein Satteldach mit modern geschnittenen Dachziegeln gegliedert. Akzente setzen die mit eloxiertem Aluminium versehenen Gaupen und Fenstergewände und die verspringenden Fensterachsen. Das Haus Sporergasse 3 gehörte einst zum Fraumutterhaus; seine Fassade wurde inkl. der Renaissancegewände rekonstruiert

Lage