Heinrich-Schütz-Residenz

Frauenstraße 14, 01067 Dresden

Das an der Ecke Neumarkt/Frauenstraße gelegene Ensemble wurde 2007/2008 nach den Plänen des Architekturbüros Feddersen durch die Diakoniestiftung Martinshof Rothenburg/OL errichtet und besteht aus drei unterschiedlichen Gebäuden. Äußerlich in der Fassung des 18. Jh. rekonstruiert wurden das Heinrich-Schütz-Haus (Neumarkt 12) mit seinem markanten Runderker und das Köhlersche Haus mit seiner Rokokofassade, wobei auch Reste der hist. Keller integriert wurden. Südlich schließt sich die moderne Fassade Neumarkt 11 mit ihrem charkteristischen Schwung an. Über den Staffelgeschossen befindet sich eine Dachterrasse für die Bewohner des Hauses. Der Innenausbau ist konsequent zeitgenössisch, wobei die historischen Kellerbereiche den Spa- und Wellnessbereich aufnehmen, das Erdgeschoss überwiegend gastronomisch genutzt wird und die Obergeschosse eine gehobene Seniorenresidenz beherbergen, die heute zur Swiss Life AG gehört.

Lage