Haus der Kathedrale

Kurzinfo

Schloßstraße 24, 01067 Dresden

Haus der Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen der römisch-katholischen Kirche mit Sitz des Bischofs, Sitz des Domkapitels, Gemeindezentrum der Dompfarrei und weiteren Institutionen des Bistums, (z.B. KathedralForum Dresden); Cityseelsorge; St. Bennobuchhandlung.

Dompfarrei "Ss. Trinitatis"

Pfarrbüro:Montag - Freitag von 9:00-12:00 Uhr
Dienstag u. Donnerstag 14:00-16:00 Uhr
Mittwoch: 14:00-18:00 Uhr
KontaktTel.: 0351 / 48 44 712
Fax: 0351 / 45 44 812
Homepage
info(at)kathedrale-dresden.de

Beschreibung

Das Haus der Kathedrale wurde als zentrales Haus der Dresdner Katholiken 1996-99 nach Plänen der Architekten Prof. Gerd Bürger (Gesamtplanung) und Günter Donath (Rekonstruktion Baugestalt Kanzleigebäude) in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale und ehem. Hofkirche "Ss. Tinitatis" errichtet. Dabei wurde der älteste Verwaltungsbau Dresdens, das 1945 zerstörte Kanzleigebäude, unter Einbeziehung vorhandener Reste rekonstruiert. Vorausgegangen war ein Grundstücks-tausch mit dem Freistaat Sachsen, der der kath. Kirche des Baugrundstück als Ersatz für das ehem. Geistliche Haus in der Schloßstraße überließ, das seit der Zeit August dem Starken bis 1945 die Heimat der Dresdner Katholiken war. Mit den hier angesiedelten Institutionen und Veranstaltungsräumen (KathedralForum Dresden) ist ein lebendiges Zentrum der katholischen Christen inmitten der Großstadt entstanden.

Lage