Blobelhaus am Neumarkt

Kurzinfo

Neumarkt 13 / 01067

Interpretation eines ehemaligen Kaufhauses im Neorenaissancestil durch Übernahme wesentlicher Gestaltungselemente bei modernen Innenraumstrukturen, welche Wohnen auf höchstem Niveau ermöglichen. Im EG ist eine Galerie für moderne Kunst vorgesehen.

BauherrNobelpreisträger Prof. Günter Blobel
Rockefeller University / New York
EntwurfProf. G. Blobel u. Architekt M.Kaiser
Planung2 ECK Architekten Dresden
Bauzeit2017 - Herbst 2018
KontaktTel.: 0162 62 25 524
Mail: info@ife-dresden.de

Beschreibung

Das Blobelhaus am Neumarkt wird von Medizin-Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel aus New York / USA errichtet. Es entsteht ein Bau mit modernem und großzügigem Wohnkomfort, der sich mit den Metropolen der Welt messen kann. Dabei wird die Fassade mit historischen Elementen des sich einst hier befindlichen Kaufhauses Au petit Bazar gestaltet. Dabei wurde nicht der um 1850 realisierte Bau, sondern der ursprüngliche Entwurf von Heinrich Hermann Bothen (1814-1878) zu Grunde gelegt. Die zeitgemäße Nutzung des Neubaus geht mit geschickt eingeordnete Terrassen und im Grundriss wie im Aufriss großzügige Raumportionen einher. Im Erdgeschoss sowie im ersten Untergeschoss wird eine Galerie für Moderne Kunst eingerichtet. In der Frauenstraße zählt ein weitere Baukörper mit 4 Zweiraumwohnungen zum Komplex, welcher im historischen Originalbild der Barockzeit (1945 zerst.) mit formschönen Erker rekonstruiert wird. 

Lage