Eingang zur Burgruine / Innen - 2014

Eingang zur Burgruine / Innen - 2014

Der heutige Eingang zur Burgruine Frauenstein wurde in dieser Form wohl erst um 1800 geschaffen, als man die Ruinen der einst hier befindlichen Gebäude planierte. Von hier ergibt sich ein erster schöner Blick hinauf zur Kernburg des Frauensteins, die in dieser Form sicherlich ein Werk der Meißener Burggrafen ist. Über den Ruinen des Zwingers (re) und des Torhauses (li) erhebt sich der Stumpf des Südturmes (li) mit den Ruinen des einst um ein Geschoss höheren Palas und des sich anschließenden Wohnturmes Dicker Merten. Dieser besaß einst ein weiteres Vollgeschoss und ein hohes Satteldach. Der Höhenunterschied von hier bis zur höchten Stelle der Ringmauer unterhalb des Südturmes beträgt etwa 16 Meter. Diese werden heute über Stufen zu Füßen der einstigen Schildmauer überwunden. An der Schildmauer befindet sich eine Tafel mit Wissenswertem zur Geologie des Frauensteiner Burgfelsens. Einst erhob sich am Panoramastandort ein etwa quadratisches Wohngebäude, wovon noch der Kamin und das Türgewände oben am Turm zeugen. Die Ruinen des Gebäudes sind im 18. Jahrhundert in Grafiken festgehalten worden, aus denen hervorgeht, dass es zwei Vollgeschosse und zwei Dachgeschosse besaß, wobei das untere Dachgeschoss wohl noch ausgebaut war. Möglicherweise handelt es sich hier um den Sitz des Burgvogtes oder Schössers. Dieser verwaltete die Burg im Auftrag des Besitzers, war aber auch für die Entgegennahme der Naturalabgaben aus den Frondiensten zuständig. Möglicherweise dienten die sich anschließenden Gebäude im unteren Burghof hierfür auch als Speichergebäude. Heute dient der planierte untere Burghof kulturellen Veranstaltungen, die auch behindertenfreundlich erreichbar sind. In der DDR wurde diese Fläche als Sommerkino genutzt. --- Burgruine Frauenstein: geöffnet Mai bis Oktober; Di bis So von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Bilder von Eingang zur Burgruine / Innen - 2014, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Eingang zur Burgruine / Innen - 2014

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen