Neumarkt / Mitte II - 2012

Dresden - Neumarkt - Mitte II. Im Jahre 2016 ist dieser Standort noch immer zweigeteilten Charakters. Während man Richtung Nordosten eine fast fertigen Neumarkt zu erkennen glaubt, trifft dies nach Südosten noch nicht zu. Nordwestlich ist das Johanneum mit seiner Englischen Treppe an der Nahtstelle zwischen Jüdenhof und Neumarkt zu erkennen. Nach rechts folgt im Uhrzeigersinn die Augustusstraße und das QF mit der geschwungenen Fassade des Hotel QF, dem ehemaligen Hotel Stadt Berlin. Nördlich folgt die Frauenkirche mit dem Denkmal Martin Luthers vor ihr. Östlich von ihr sind die Kopfbauten des Q II mit dem Eingang zur Rampischen Straße zu erkennen. Es folgt das Q III mit der Diagonalansicht des rekonstruierten Neorenaissancebaus Neumarkt 4. In der Landhausstraße ist die Baulücke des Q III.2 mit dem noch fehlenden Palais Hoym zu erkennen. Rechts der Landhausstraße ist die Salomonisapotheke mit dem Hotel de Saxe und dem Denkmal König Friedrich August II. von Sachsen sichtbar. Zwischen dem Eingangsbauwerk der zentralen Tiefgarage des Neumarktes und der Heinrich Schütz Residenz blickt man durch die Baulücke des ehemaligen Hotel Stadt Rom bis zum Turm des Rathauses und der Weißen Gasse jenseits der Wilsdruffer Straße. rechts vom Köhlerschen Hauses befindet sich das noch unbebaute Quartier VI, was den Kulturpalast nach wie vor am Neuamarkt sichtbar werden lässt.

Bilder von Neumarkt / Mitte II - 2012, Reisefüher, Stadtpanoramen, Skylines, Fotografien, Foto, Bilder, Farbfotografien, Schwarzweiß-Fotografie, virtuelle Rundgänge, Kultur, virtueller Stadtbummel, Streetlife, 360 Grad, Tour, Sehenswürdigkeiten, Guide, Stadtrundgang.

Letzte Karte öffnen

Neumarkt / Mitte II - 2012

Funktionsweise der Panoramazeitreise

Hilfe-Popup
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen